Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können

Öffnungszeiten: Montag - Sonntag: 10:30 bis 14:00 Uhr.  Abends ab 17:30.  Feiertags 10:00 bis 15:00 Uhr.  Di. und Mi. Ruhetag  -  Telefon: 07158 - 82 41

Gasthaus Brücke

"Zufriedene Gäste sind unser schönster Lohn und unsere beste Werbung!"

Historisches Gasthaus Brücke

In den folgenden Zeilen wollen wir Ihnen die Geschichte vom Gasthaus Brücke etwas näher bringen, von der ersten urkundlichen Erwähnung bis zur heutigen Zeit.

1899 findet sich die erste urkundliche Erwähnung vom „Gasthaus Brücke“ im Grundbuch der Gemeinde Scharnhausen. Erster Besitzer war von 1899 bis zum Jahre 1936 Hermann Benzler.

1936 übergab Hermann Benzler das Gasthaus an Ernst Benzler und seine Frau Klara Benzler geborene Scharpf. Ernst Benzler fiel im 2.Weltkrieg in Russland. Über die gesamte Kriegszeit führte Klara Benzler das Gasthaus alleine.

Gasthaus Brücke 1953


 

1899

findet sich die erste urkundliche Erwähnung vom „Gasthaus Brücke“ im Grundbuch der Gemeinde Scharnhausen. Erster Besitzer war von 1899 bis zum Jahre 1936 Hermann Benzler.

1936

übergab Hermann Benzler das Gasthaus an Ernst Benzler und seine Frau Klara Benzler geborene Scharpf. Ernst Benzler fiel im 2.Weltkrieg in Russland. Über die gesamte Kriegszeit führte Klara Benzler das Gasthaus alleine.

1951

Klara Benzler heiratete 1951 Ludwig Jekle und führte das Gasthaus mit ihm bis 1968. Im diesem Jahr am 8. April verstarb Ludwig Jekle. Klara Jekle verstarb am 17. Juli 1986.

 

1963

1963 bis 1964 wurden die Gasträume komplett umgebaut. In jener Zeit wurde in den Räumen über der Gaststätte gewirtschaftet.

1968

1968 übergab Klara Jeckle das Gasthaus an Ihren Sohn Hermann Benzler der es mit seiner Frau Ilse Benzler bis 1980 führte.

1980

1980 bis 1985 war die Gaststätte an das Ehepaar Josef und Hilde Dietel verpachtet.

 

1985

1985 bis 1995 übernahm dann Hilde Stöberl die Tochter von Klara Jeckle mit ihrem Mann Siegfried Stöberl die Gaststätte.

1991

1991 wurde der erste Teil der Gartenterrasse in schweißtreibender Eigenleistung angelegt und am 3. Mai ist das Werk ist vollbracht!

1995

1995 wurden die Gasträume und die Toiletten renoviert und der 2. Teil der Gartenterrasse fertig gestellt. Seit 01.09.1995 steht das „Gasthaus Brücke“ nun unter der Leitung von Jürgen und Elke Kofink geborene Stöberl.

 

Jürgen und Elke Kofink

Werdegang von Jürgen Kofink

  • 1978 – 1981: Kochlehre im „Hotel Hirsch“ in Fellbach
  • 1981 – 1982: Jungkoch im Restaurant „Paulaner“ in Stuttgart
  • 1982 – 1983: Jungkoch in der Alten Mösleschmiede in St. Georgen Brigach
  • 1983 – 1985: Tournant in der „Weinstube Hutt“ in Fellbach
  • 1985 – 1988: Alleinkoch im „Bürgerstüble“ in Fellbach
  • 1988 – 1991: Küchenchef in der “Stadthalle“ in Wernau
  • 1991 – 1992: Sous-Chef in Restaurant „Franzel’s Stuben“ in Bad Cannstadt
  • 1992 – 1995: Küchenchef im Restaurant „Kemnater Hof“ in Ostfildern
  • 1995 – Jetzt: Inhaber und Küchenchef Kofinks Brücke in Ostfildern

Werdegang von Elke Kofink

  • 1982 – 1984: Ausbildung zur Hotelfachfrau im „Schießhaus“ in Altbach
  • 1984 – 1985: Serviererin in der Weinstube „Hutt“ in Fellbach
  • 1985 – 1986: Serviererin im Hotel „Kerner“ in Esslingen-Wälderbronn
  • 1986 – 1995: Allroundkraft im Gasthaus „Brücke“ (elterlicher Betrieb)
  • 1995 – Jetzt: Elterlichen Betrieb mit Ihrem Mann Jürgen Kofink übernommen

sample_1
Klara Benzler und Ludwig Jekle 1951
sample_1
Hermann und Klara Benzler
sample_1
Das Gasthaus Brücke im Jahre 1953
sample_1
Klare Jekle und Kinder Hermann und Hilde Benzler
sample_1
Bauarbeiter beim Umbau 1963-1964
sample_1
Hermann und Ilse Benzler an ihrer Hochzeit
sample_1
Ehepaar Siegfried und Hilde Stöberl
sample_1
Einer arbeitet, fünf schauen zu
sample_1
Der Grundstein ist gelegt
sample_1
Toni verlegt die Steine
sample_1
Am 3. Mai ist das Werk vollbracht
sample_1
Familie Kofink

Gasthaus Bruecke